Herzlich Willkommen beim FVL

Herzlich Willkommen auf der Internetseite beim FV Langenalb. Hier erfahren Sie alles rund um unser Vereinsleben.

Wir informieren Sie über das aktuelle Spielgeschehen, Veranstaltungen oder allgemeine Infos zum Verein.

Home

Vereinsnews

Rückblick Generalversammlung 2021

Die Generalversammlung wurde vom Vorstandssprecher Volker Faass mit einer Begrüßung aller Mitglieder, Ex-Vorstände und an den Tennisabteilungsleiter Manfred Mathiske eröffnet. Nach Auswertung der Anwesenheitsliste wurde festgestellt, dass alle 34 Personen beim FV Langenalb Mitglied und auch stimmberechtigt sind. Damit ist die Versammlung beschlussfähig. Nach verlesen der Tagesordnung wurde diese durch Handzeichen einstimmig angenommen.

Für die Generalversammlung wurden die Mitglieder satzungsgemäß nach §16 der Satzung zwei Wochen vorab eingeladen durch

  • Veröffentlichung im Straubenhardter Gemeindeblatt KW25 und KW27
  • Aushang am „schwarzen Brett“, da das Clubhaus geschlossen war, wurde das Infobrett an der Eingangstür benutzt
  • Veröffentlichung auf der Homepage ab 20. Juni 2021
  • Einladungen per E-Mail, WhatsApp, Flyer oder Brief an die uns bekannte Adresse

Bei der Totenehrung wurde mit einer Schweigeminute an folgende verstorbene Mitglieder gedacht: Helmut Geisert, Artur Geisert und Kurt Herb.

Bevor Vorstandssprecher Volker Faas seinen Bericht vortrug, stellte er fest, dass der Verein im nächsten Jahr sein 90jähriges Jubiläum feiern darf. Im Rückblick fand das Vereinsleben nur bis zum 30. Oktober 2020 statt, danach wurde wegen der Corona-Pandemie der Spielbetrieb abgebrochen. Auch konnten keine Feiern stattfinden. Die Vereinsverwaltung hielt in dieser Zeit ihre Sitzungen nur online ab. Außerdem wurde die lange Pause dadurch genutzt, die Toilettenanlagen komplett von Grund auf zu modernisieren. Erst Ende Mai 2021 durfte man wieder sportlich beginnen und Anfang Juli öffnete man wieder die Außengastronomie. Die Suche nach einem Pächter für unsere Clubhausgaststätte lief wegen Corona und den damit verbundenen Schließungen in der Gastronomie sehr schwierig. Aber man möchte einen neuen Anlauf mit Inseraten in der Presse machen. Eine verbindliche Vorschau kann zurzeit nicht gemacht werden, so ist unklar, ob die Ü30-Party, die auf den 18.09. terminiert ist, überhaupt stattfinden kann. Ebenso kann der Wildbesen wohl nicht stattfinden. Berichten konnte er noch über acht Besuche von Mitgliedern zu ihren runden Geburtstagen. Am Ende bedankte er sich bei der Verwaltung, Fans, allen tatkräftigen Unterstützern und bei den Sponsoren und Spendern.

Da außer Platzpflege und Umbau der Toilettenanlage sonst nicht zu berichten gab, fiel der Bericht des technischen Vorstandes aus.

Den Bericht des Spielausschusses wurde vom Maik Herb vorgetragen. Er berichtete vom 9. Tabellenplatz der 1. Mannschaft bis zum Abbruch der Saison nach dem 8. Spieltag und vom Ausscheiden im Kreispokal in der 2. Runde. Im badischen Pokal verlor man gegen FC 08 Neureut 2:4. Auch die 2. Mannschaft belegte den 9. Platz in der Kreisklasse B2. Nachdem Trainer Marcus Bouquerot nach dem 6. Spieltag sein Amt zur Verfügung stellte, konnte man Anfang des Jahres Carlo El Achkar verpflichten. Die 2. Mannschaft wird weiterhin von Stefan König geleitet und neuer Torwarttrainer wird Florian Bass. Seit März führte das Spielausschussteam mit allen Spielern Gespräche für die neue Saison. Folgende Abgänge sind zu vermelden: Benjamin Becker, Cedric Mangler, Mirco Reuter, Thomas Ernst, Marc Armbruster, Leo Scheib und Muhammed Lamin Suwareh. Es konnten auch acht Neuzugänge verpflichtet werden. Das erste Pflichtspiel findet am 08.08. im Pokal gegen Alem. Hamberg statt. Der Saisonstart beginnt wieder am 21. August. Er beendet seine Ausführungen mit dem Dank an seine Kollegen vom Spielbetrieb, bei den Fans, Trainern, Spielern und der Verwaltung.

Im Bericht des Kassiers konnte Claus Conzelmann über die 8-monatige Schließung des Clubhauses berichten und das es keine Feste gab. Die Ausgaben beliefen sich im Jahr 2020 auf insgesamt ca. 28.000 € bei Einnahmeausfällen von ca. 40.000 €. Davon sind 7.200 € Wasser-, Gas- und Stromkosten, bfv-Gebühren und Schiedsrichterkosten ca. 2.400 €, GEMA und Sky 1.000 €, Platzinstandhaltung 4.800 € und Toilettenumbau 12.500 €. Spendeneinnahmen konnte er in Höhe von 5.400 € verzeichnen. Von der Gemeinde und vom Verband gab es Zuschüsse von insgesamt 4.750 €. Corona-Zuschüsse 15.000 €. Sein Dank galt vor allem an Katja Weber, die immer da ist und überall mithilft. Er bedankte sich auch bei allen Helfern und bei den Platzkassier Harry Anderer, Bernd Hesse und Ilona Riegsinger, bei den Kassenprüfern Rainer Hellebrand und Ralf Scheiwe. Zu guter Letzt gab es ein großes Dankeschön an alle Spender, Sponsoren, MatchLive und an Matze Schäfer für die geleistete Arbeit bei der Buchhaltung.

Anschließend gab der Kassenprüfer Rainer Hellebrand seinen Bericht ab und bestätigte eine einwandfreie Kassenführung. Die durchgeführte Entlastung des Kassiers war einstimmig.

Für die Tennisabteilung berichtete der Abteilungsleiter Manfred Mathiske, dass sie vor drei Tagen ihre Hauptversammlung abgehalten haben. Während dieser gab es Neuwahlen, wobei alle wiedergewählt worden sind. Martin Buchter hat altersbedingt sein Amt abgegeben, für ihn rückte Conny Liebich nach. Erfreut konnte er mitteilen, dass die Mitgliederzahl um 10 auf 60 Mitglieder sich erhöht habe. Die abgenutzten Außennetze werden nach und nach durch neue größtenteils gesponserten Netzte ausgetauscht. Ebenso soll eine neue Terrassenüberdachung gebaut werden. Für den 18.09.21 ist eine Jahresfeier mit einem Tennisturnier im Doppel geplant. Angedacht ist eine Showeinlage mit hochrangingen Tennisspieler, sofern es dann die aktuelle Verordnung es zulässt. Die Weihnachtsfeier im Clubhaus ist auf dem 11. Dezember terminiert.    

Von der Jugendabteilung berichtete Patrik Bodamer, dass auch der Spielbetrieb im Jugendbereich abgebrochen wurde und dass für die neue Saison der Trainingsbetrieb bereits angelaufen ist. In Langenalb spielen die Bambini mit ca. 25 Kindern, Trainer Alexander Hess und Uwe Speck, die F-Jugend mit 20 Kindern, Trainer Mario Kraneis und Ingo Hannemann, sowie die D-Jugend mit Trainer Sven Höschele.

Nachdem nun alle Berichte vorgetragen waren, wurde Reinhard Kraft gebeten, die Entlastung der Verwaltung vorzunehmen. In einer kurzen Zusammenfassung lobte er die Arbeit der Verwaltung und wünschte sich, dass man sportlich wieder um den Aufstieg mitspielt. Ein besonderer Dank ging an Manfred Mathiske, der es geschafft hat, dass es zwischen Hauptverein und der Tennisabteilung wieder eine harmonische Zusammenarbeit besteht. Dann rief er zur Abstimmung auf die einstimmig für die Entlastung der Verwaltung war.

Für die anschließenden Neuwahlen hat sich Reinhardt Kraft als Wahlvorstand zur Verfügung gestellt. Im Vorfeld der Wahl musste noch eine Entscheidung getroffen werden über welche Variante des Vorstandsgremium laut Vereinssatzung angewendet wird. Die Entscheidung mit einer Enthaltung fiel auf Variante B: Jeder der 3 Vorsitzende ist allein vertretungsberechtigt. In der dann offenen Wahl erklärten sich folgende Kandidaten bereit und wurden jeweils einstimmig von der Versammlung gewählt. Alle gewählten wurden jeweils vom Wahlleiter gefragt, ob sie die Wahl und das Amt annehmen und jeder bestätigte dies mit ja. Herbert Pöverlein der nicht anwesend war, hatte eine schriftliche Einverständniserklärung zuvor dem Wahlleiter abgegeben.

1. Vorsitzender, Vorstandssprecher und Sportvorstand: Volker Faass;
2. Vorsitzender, Finanzenvorstand: Claus Conzelmann;
3. Vorsitzender, Technischer Vorstand: Herbert Pöverlein;
Hauptkassier: Claus Conzelmann; 1. Schriftführer: Bernd Baß; Wirtschaftsausschuss: Katja Weber; Sportausschuss/Spielbetrieb: Maik Herb, Florian Bass, Dennis Bodamer; Sportausschuss/Jugend: Patrik Bodamer; Pressewart/Mediateam: Fabian Faaß, Alexander Hess; Verwaltungsbeisitzer: Jochen Duss, Florian Faaß, Kevin Luithardt, Jan Seemann, Mathias Schäfer und Denis Diel; Kassenprüfer: Rainer Hellebrand und Ralf Scheiwe; Platzkassier: Bernd Hesse

Damit waren die Verwaltungsneuwahlen abgeschlossen.

Für 40 Jahre Mitgliedschaft im Verein wurden Werner Conzelmann und Rainer Hellebrand mit einer Urkunde, einer silbernen FVL-Anstecknadel und einer Flasche Wein geehrt. In Abwesenheit gab es noch zehn weitere Ehrungen. Für 50 Jahre: Theo Bäzner, Winfried König und Siegfried Merklinger. Für 40 Jahre: Hans Bäzner und Gunther Finter. Für 25 Jahre: Andrea Frey, Bettina Irmler, Kerstin Dill, Marina Faaß und Stefan Dietz.

Rainer Hellebrand und Werner Conzelmann (von links) wurden von Vorstandssprecher Volker Faass für 40 Jahre Mitgliedschaft geehrt.

Zur Abstimmung gab es zwei Anträge. Der erste Antrag zur Abstimmung auf der Mitgliederversammlung wurde von der Verwaltung mit folgendem Wortlaut gestellt. „Die Verwaltung hat auf seiner ordentlichen Verwaltungssitzung am 10.02.2021 einstimmig dafür gestimmt den Mitgliedsbeitrag ab den Kalenderjahr 2021 wie folgt anzupassen. Der Beitrag für Erwachsene soll von bisher 48€ auf 60€ pro Jahr erhöht werden. Der Beitrag für Familien soll von bisher 76€ auf 81€ pro Jahr erhöht werden.“ Der Hintergrund des Antrags ist, dass der Beitrag seit 2012 nicht mehr angepasst wurde und stetig steigende Ausgaben für Energie, Wasser und Versicherung diesen Schritt notwendig macht. Der Antrag wurde mit einer Enthaltung angenommen. Der zweite Antrag lautet wie folgt: „Um mit anderen Vereinen, Institutionen, Behörden und Verbänden im Sinne des FV Langenalb eine Vereinsfusion zu erörtern und dahingehend auch Maßnahmen einzuleiten, die uns in die Lage versetzen, alle Daten und Fakten zu sammeln um in Zukunft über eine Vereinsfusion abzustimmen. Dazu benötigt die Vorstandschaft die Zustimmung seiner Mitglieder und wir beantragen hiermit eine Abstimmung darüber, das Mandat von der Mitgliederversammlung für Fusionsgespräche zu erhalten.“ Nachdem die Versammlung über den Antrag diskutierte ergab die Abstimmung, dass der Antrag mit drei Gegenstimmen und drei Enthaltungen mehrheitlich angenommen wurde.

Da es unter Verschiedenes keine Wortmeldungen gab, wurde die Generalversammlung um 21:18 Uhr geschlossen. 


 

Freundschaftsspiele 2021


 

Auslosung der 1.Runde des Kreispokals 2021/22

Die Auslosung der ersten Runde im Rothaus Pokal Pforzheim 2021/22 ergab, dass der FV Langenalb den Kreisligisten 1.FC Alem. Hamberg am Hummelsberg zu Gast haben wird. Das Spiel wird voraussichtlich am Sonntag, den 8. August 2021 stattfinden.

 


 

Öffnung Clubhaus FV Langenalb

Am Freitag, den 02.07.2021 ab 18.00 Uhr öffnet der FV Langenalb seine Außengastronomie zur Bewirtung seiner Gäste mit Speisen und Getränken.

Für die nächsten Wochen haben wir dann regelmäßig jeweils dienstags und donnerstags ab 18.00 – 22.00 Uhr unter Beachtung der Hygienevorschriften (AHA-Regeln) geöffnet.


 

FVL besucht Jubilar Mico Rusic

Anlässlich des 75. Geburtstags des langjährigen Mitglieds Mico Rusic, besuchte der Vorstandssprecher Volker Faass den Jubilar in dessen gemütlichem Zuhause in Langenalb und überbrachte die besten Glückwünsche vom FV Langenalb und einen kleinen Geschenkkorb.

Auf der Terrasse saß man bei anregenden Gesprächen dann eine Weile zusammen und Mico erzählte über seine Leidenschaft des Grillens und Räucherns und man genoss Kostproben von selbst geräuchertem Lachs und Wurst. Nebenbei begutachtete man den Kamin wo Fisch und Fleisch im Haus geräuchert werden. Da Mico jedes Jahr mit seinem Wohnmobil in seine Heimat Kroatien fährt und dort etwa 6 Monate verbringt, brennt er darauf während der Zeit in Langenalb endlich wieder ein Straßenfest im Ziegeleiweg auszurichten. Wir hoffen, dass dies bald wieder klappt und freuen uns auf eine Einladung.

Im Bild von links: Vorstandssprecher Volker Faass und sitzend Mico Rusic


 

FVL besucht Jubilar Roland Bauer

Der FVL besuchte Roland Bauer anlässlich dessen 75. Geburtstags und überbrachte neben den Glückwünschen im Namen des gesamten FVL auch einen kleinen Geschenkkorb aus dem Feinkostladen. Leider konnte man den Anlass nicht gebührend und FVL-mäßig feiern, aber unter Beachtung der notwendigen Abstands- und Hygieneregeln konnte man zumindest einige Minuten entspannt zusammensitzen und über die Lage beim FVL und ganz alltägliches plaudern. Roland Bauer, ein langjähriger Freund, Förderer und Gönner des FVL übergab dem FVL Vorstand Volker Faass zum Abschied eine sehr großzügige Spende, die man in der derzeitigen Lage sehr gut gebrauchen kann. Mit dem Versprechen, die ausgefallene Party im nächsten Jahr nachzuholen, verabschiedete man sich.


Im Bild von links: Florian Faaß, Roland Bauer, Volker Faass


 

... lade Modul ...
FV Langenalb auf FuPa

Facebook

Info Gastronomie

Zum Freundschaftsspiel am Do., 29.07.21 ab 18.00 Uhr gegen den TSV Etzenrot 2 bieten wir zur leckeren Bratwurst auch Fassbier an.

Auch am Sa. und So. gibt es zu den Freundschaftsspielen Bratwurst und Fassbier.

Bambini

 

Du bist zwischen 3 und 6 Jahre alt und hast Freude am Fußballspielen. Dann komm einfach mal zu einem Training vorbei.

Das Bambini-Training findet jeden Freitag von 16:30 bis 17:30 Uhr auf dem Sportplatz oder in der Turnhalle Langenalb statt.

Termine

Alle Termine und geplanten Veranstaltungen in der heutigen Zeit ohne Gewähr.
Absagen oder Verschiebungen werden hier publik gemacht.

  • Termin offen
  •   Sportfest
  • 18.09.2021
      ahg Ü30-Party
  • 16. - 17.10.2021
      
    Wildbesen

Tabelle A2-Liga

Tabelle B2-Liga

nächste Verwaltungssitzung

Keine aktuellen Veranstaltungen.

Wer ist Online

Aktuell sind 320 Gäste und keine Mitglieder online

Unsere Hauptsponsoren

Zum Anfang