Herzlich Willkommen beim FVL

Herzlich Willkommen auf der Internetseite beim FV Langenalb. Hier erfahren Sie alles rund um unser Vereinsleben.

Wir informieren Sie über das aktuelle Spielgeschehen, Veranstaltungen oder allgemeine Infos zum Verein.

Home

Vereinsnews

SV Huchenfeld - FV Langenalb 2:1

27.08.2015

Die Gastgeber beherrschten das Spielgeschehen von Anfang an und erspielten sich mehrere Möglichkeiten. Unsere Mannschaft stemmte sich mit viel läuferischem Einsatz dagegen und hatte mit Torhüter Daniel Kern einen sicheren Rückhalt, der in der 20 Minute gleich mit zwei Glanzparaden den Rückstand verhinderte.

Nach dem torlosen Seitenwechsel, machten die Gastgeber noch mehr Druck und profitierten in der 60. Minute gleich von zwei Fehlern in der FVL Deckung um das fällige 1:0 zu markieren. Kaum 5 Minuten später dann der überraschende Ausgleich als Langenalb's Kevin Zimmermann im Anschluss an einen Eckball das Ledr zum 1:1 im Gehäuse des SVH unterbrachte. In der Schlussphase war unsere Elf fast nur noch am verteidigen, um die ständig anrollenden Angriffe der Einheimischen abzuwehren. Leider reichte es nicht ganz, denn in der 85. Minute fiel das 2:1, als der Ball nach einer Ecke plötzlich im Tornetz landete. In der Nachspielzeit warf sich unsere Mannschaft noch einmal mit allen Mann nach vorne und bei einem Kopfball sah man den Ball schon im SVH Tor, doch irgendwie wurde der Ball noch von der Linie geschlagen.


 

FV Langenalb - SV Büchenbronn 0:3

25.08.2015

Auftaktniederlage

Dass es gegen den Aufsteiger schwer würde, war klar. Die Gäste hatten sich mit zahlreichen namhaften Spielern verstärken können und waren zudem topfit. So entwickelte sich eine sehr intensive Partie mit hohem Tempo und vielen verbissenen Zweikämpfen in der die Gäste zudem noch spielerisch zu überzeugen wussten. In der 20. Minute dann ein Schock für Langenalb, als Julian Adam bei durch ein überhartes Einsteigen eines Büchenbronner Spielers schwer verletzt wurde und mit Schien- und Wadenbeinbruch notärztlich behandelt und eiligst ins Krankenhaus transportiert werden musste. Eine Szene, wie sie im Profifußball auch immer wieder zu sehen ist, und die immer mit „die Verletzung des Gegenspielers wurde in Kauf genommen“, kommentiert wird. So was muss in unserem Bereich des untersten Amateurfußballs wirklich nicht sein.

Danach war in unserm Team deutlich der Schock zu spüren und kurz darauf lag man auch schon 0:1 zurück. Anschließend versuchte der FVL mehr Druck auf das Gästetor zu entwickeln aber die Angriffe blieben immer wieder in der kompromisslosen Abwehr hängen und es gab keine wirkliche Torchance. In der 75. Minute dann ein Ballverlust im Mittelfeld, den die Gäste eiskalt zum 0:2 nutzten. In der Schlussphase versuchte unsere Mannschaft nochmal alles, fand aber keine Mittel um die Gästeabwehr zu knacken und in der 90. Minute machten die Gäste mit einem Konter zum 0:3 alles klar.


 

FV Langenalb 2 - SV Büchenbronn 2 2:0

25.08.2015

Unsere Reserve machte dies gegen spielerisch bessere Gäste optimal. Man stand tief und gut geordnet und fand immer wieder Gelegenheiten um gefährliche Konter zu fahren. Mit der ersten Torchance dann auch gleich das 1:0 als Benny Lorsch mustergültig bedient wurde und eiskalt ein netzte. Obwohl unser Team viel laufen musste, sah man die gute Vorbereitung und man verteidigte die Führung ganz bravourös. In der zweiten Hälfte hatte unser Team mehrere hochkarätige Chancen und letztlich nutzte Denis Diel seine Chance um sein Team mit 2:0 zum Sieg zu schießen.


 

Krombacher Pokal 3.Runde

17.08.2015

GU/Türk SV Pforzheim - FV Langenalb 4:1

Die Niederlage und das Pokalaus waren fast schon vorprogrammiert, denn man musste inzwischen auf 7 Stammkräfte verzichten und hatte generell bei den Gastgebern noch nie gut abgeschnitten.

Generell muss man zum Spiel des FVL sagen, dass man sich zu viele Fehler im Spiel leistete und zudem in der ersten Hälfte 2-3 klare Chancen nicht verwertete. Die Einheimischen nutzten in der 20. Minute die bis dahin beste Chance und gingen prompt mit 1:0 in Führung. Kurz darauf war das 2:0 fällig, doch ein FVL Verteidiger kann auf der Torlinie retten. In der 2. Hälfte geriet die FVL Abwehr immer mehr in Unordnung und die Gastgeber nutzten dies um innerhalb von 10 Minuten auf 4:0 davon zu ziehen. Kosmetikkorrektur in der 87. Minute noch durch das 4:1 von Fabian Faaß.


 

Krombacher Pokal 2.Runde

1.FC Engelsbrand - FV Langenalb      0:1

Beim A-Ligisten FCE hatte unsere Mannschaft erhebliche Mühe und musste sich vor allem in der 1. Hälfte beim Torhüter Daniel Kern bedanken, dass man nicht mit 0:4 in Rückstand lag. Die Gastgeber dominierten die erste Hälfte und erspielten sich zahlreiche Torchancen, die aber allesamt vom neuen FVL Torhüter pariert wurden. So stand zum Seitenwechsel immer noch ein glückliches Remis und kaum waren 5 Minuten in der zweiten Hälfte gespielt, da krönte Fabian Faaß den ersten sehenswerten FVL Angriff mit der 1:0 Führung für sein Team. In der Folgezeit sah man eine offene Partie in der vor allem der FVL mit zahlreichen Konterchancen für die Entscheidung sorgen musste, doch selbst 100 %tige Chancen wurden leichtfertig vergeben. So blieb es bis zum Schlusspfiff spannend, denn die Gastgeber steckten nie auf und hatten in der Schlussphase auch noch die ein oder andere Möglichkeit.


 

Derbysieg in 1. Pokalrunde

10.08.2015

FV Langenalb – SpVgg Coschwa  3:2 n.V.

Bei hochsommerlichen Temperaturen musste unser FVL in der ersten Pokalrunde gleich gegen den klar favorisierten Nachbarn und Kreisliga Mitstreiter aus Conweiler-Schwann ran.

Beide Seiten mussten allerdings auf zahlreiche Stammkräfte verzichten und so entwickelte sich eine recht offene Partie in der die Gäste zwar spielerische Vorteile und auch ein Chancenplus hatten, der FVL im Rahmen seiner Möglichkeiten aber gut mithielt. Das 0:1 in der 18. Minute wurde so auch folgerichtig mit dem 1:1 in der 20. Minute beantwortet, als Sven Sickinger im Strafraum gefoult wurde und Fabian Faaß den fälligen Strafstoß sicher verwandelte. Das Spiel wogte dann bis zur 75. Minute dahin, als die Gäste eine Unsicherheit in der FVL Deckung zum 1:2 nutzten.

In der Schlussphase drängte der FVL dann vehement auf den Ausgleich und nach zahlreichen Turbulenten Szenen im Coschwa Strafraum, besorgte Yannik Finter in der 88. Minute den verdienten 2:2 Ausgleich. Somit musste man in die Verlängerung gehen und hier hatte der FVL das Glück auf seiner Seite, als man nach knapp 7 Minuten erstmals in Führung ging. Eine Flanke von Fabian Faaß wurde von einem Coschwa Spieler zum 3:2 ins eigene Tor gelenkt. In der Folgezeit hatte der FVL dann zahlreiche Kontermöglichkeiten um noch 2-3 Treffer drauf zu legen und die Partie damit zu entscheiden. Leider wurden die Chancen zu leichtfertig vergeben und so musste man sich bis zur 124. Minute zittern, ehe der Referee die Partie beendete.


 

... lade Modul ...
FV Langenalb auf FuPa

Facebook

Termine

Tabelle Kreisliga

Tabelle B2-Liga

nächste Verwaltungssitzung

Wer ist Online

Aktuell sind 18 Gäste und keine Mitglieder online

Unser Hauptsponsor

Weitere Sponsoren

Zum Anfang