Herzlich Willkommen beim FVL

Herzlich Willkommen auf der Internetseite beim FV Langenalb. Hier erfahren Sie alles rund um unser Vereinsleben.

Wir informieren Sie über das aktuelle Spielgeschehen, Veranstaltungen oder allgemeine Infos zum Verein.

Home

Vereinsnews

FV Langenalb 2 - SV Büchenbronn 2 3:4

21.10.2014

Ganz bittere Niederlage

Die FVL Reserve vergab an dem Spieltag gegen einen mittelmäßigen Gegner die große Möglichkeit, sich vom Tabellenende abzusetzen und Anschluss ans Mittelfeld zu finden.

Nach einem total unnötigen Strafstoß lag man schon in der 3. Minute mit 0:1 zurück, doch man fand dann sehr gut ins Spiel und drehte das Ergebnis durch Patrick Bodamer und Lars Sickinger bis zur Pause in ein 2:1. Nach der Pause wurden dann aber gravierende Fehler gemacht, sodass die Gäste nach 3 Gastgeschenken, darunter 1 Eigentor und 1 Strafstoß, auf 1:4 davon zogen. Trotz FVL Feldüberlegenheit und zahlreichen guten Torchancen konnte man durch Yannik Finter in der Schlussminute lediglich nur noch auf 3:4 verkürzen.


 

FV Langenalb - TuS Bilfingen 3:7

21.10.2014

Vom Tabellenführer abgeschossen

Obwohl man beim FVL auf 5 Stammkräfte verzichten und die Abwehr komplett umbauen musste, war man guter Dinge um gegen die favorisierten Gäste zu bestehen. Zudem erwischte der FVL einen Traumstart mit dem 1:0 in der 3. Minute durch einen direkt verwandelten Freistoß von Ilhan Erdogan. Bis zur 18. Minute hatte der FVL noch einen Lattenschuss zu verzeichnen und eine weitere Riesenmöglichkeit aus 8 Metern, sodass man hier schon 3:0 hätte führen können. Die Gäste ließ das recht kalt und die machten in der 20. Minute mit der ersten Chance gleich den Ausgleich. Kaum 5 Minuten später dann sogar das 1:2 durch einen Strafstoß, dem allerdings eine Fehlentscheidung des Schiedsrichters zugrunde lag. Kurz vor der Pause dann gar noch das 1:3, als man sich in der Abwehr einen groben Schnitzer erlaubte.

In der zweiten Hälfte versuchte der FVL gegen die insgesamt sehr sicheren und abgeklärten Gäste immer wieder ins Spiel zu kommen um das Spiel noch zu drehen, was teilweise auch gelang. So sahen die Zuschauer in regelmäßigen Abständen hüben wie drüben Tore. Für den FVL erzielten hierbei Kevin Zimmermann und Yannik Fuchs die Treffer zum zwischenzeitlichen 3:5 bis zur 90. Minute. Die Gäste nutzten dann sogar in den letzten beiden Spielminuten nochmal zwei Torschüsse um auf 3:7 zu erhöhen. Insgesamt geht der Sieg in Ordnung, die Gäste waren an dem Tag einfach zu abbrüht und Treffsicher, aber das Ergebnis wird nicht dem Spielverlauf gerecht.


 

1.CfR Pforzheim 2 - FV Langenalb 0:0

13.10.2014

Leistungsgerechtes Remis

Im Holzhofstadion waren zunächst beide Seiten um Ball- und Spielkontrolle bemüht. Keine der beiden Parteien ging ein großes Risiko ein um nicht ausgekontert zu werden. So blieben Torraumszenen Mangelware und auf beiden Seiten war in der ersten Hälfte jeweils nur eine Torchance zu verzeichnen.

Nach der Pause erspielten sich die Gastgeber mehr und mehr Feldvorteile und kamen immer wieder gefährlich in Strafraumnähe, jedoch ließen die FVL Abwehr um Bastian Lauw und Torhüter Jan Pojtinger an diesem Tage nix zu. Schade war nur, dass Mittelstürmer Igor Anselm seine Chance in der 80. Minute nicht nutzen konnte, das wäre an diesem Tag sicherlich der Sieg gewesen.


 

FV Langenalb - TSV Grunbach 1:2

05.10.2014

Unnötige Heimniederlage

Mit der neuformierten Mannschaft aus Grunbach, die man so gar nicht einschätzen konnte, kam der FVL in der ersten Hälfte gar nicht zurecht. Die Gäste waren im Kopf schneller, quirliger, praktizierten ein recht sicheres Passspiel und hatten die besseren Möglichkeiten um schon bis zur Pause in Führung zu liegen.

Nach dem Seitenwechsel sah man nun endlich einen engagierten, druckvollen FVL, der sich nun einige gute Torchancen heraus arbeitete. Leider blieb man immer wieder an einem Grunbacher Verteidiger oder Torwart hängen. Dennoch schien es nur eine Frage der Zeit bis zur Langenalber Führung, denn ein Gästespiel fand kaum noch statt. Dann die Schlüsselszene in der 70. Minute beim einzigsten Torschuss des TSV in der zweiten Hälfte. Unser Torhüter wirft sich im Getümmel auf den Ball und legt sich anschließend den Ball zu einem Freistoß im Strafraum hin. Keiner wusste so recht, was jetzt los war und ein Gästespieler geht hin und schießt den Ball ins Tor. Zur Verblüffung aller zählt der Treffer, da der Referee das Spiel nicht unterbrochen hatte. Mit diesem kuriosen und unglaublichen 0:1 war unsere Mannschaft sichtlich geschockt, denn nur wenige Minuten später lag man schon 0:2 im Rückstand, als man nicht konsequent dazwischen ging und im Laufduell den kürzen zog. Die letzten 15 Minuten versuchte unsere Mannschaft dennoch alles um das unmögliche vielleicht doch noch zu schaffen. Das Tor durch Fabian Faaß zum 1:2 fiel jedoch in der Nachspielzeit und sofort danach war Schluss.


 

FV Langenalb 2 - Spfr. Dobel 3:1

05.10.2014

Verdienter Sieg

Im Spiel gegen den überraschenden Tabellenletzten musste es für unsere Reserve endlich mit dem Sieg klappen. In einer sehr umkämpften Partie gingen jedoch die Gäste nach 30 Minuten in Führung, als die FVL Defensive überlaufen wurde. Kurz vor der Pause gelang unseren Jungs aber der Ausgleich, als Marc Armbruster aus kurzer Distanz das 1:1 erzielen konnte.

Auch in der zweiten Hälfte sah man ein ausgeglichenes Spiel in dem die Gäste vermehrt in die Offensive gingen. In der Schlussphase nutzte unser Reserveteam die Räume mit schnellen Gegenangriffen und endlich wurden auch die dabei heraus gespielten Chancen durch zwei blitzsaubere Tore von Lars Sickinger und Yannik Finter zum 3:1 genutzt.


 

1.FC Dietlingen - FV Langenalb 3:4

29.09.2014

Knapper Sieg beim Favoriten

Nach dem Derby, musste der FVL bei einem der Titelanwärter in der Kreisliga antreten und der Ausgang würde entscheiden, ob man oben dran bleibt oder ins Mittelfeld absackt. Obwohl sich die Gastgeber gut verstärkt hatten und mit allen offensiven Spitzenkräften auflaufen konnten, hatte der FVL in den ersten 45 Minuten alles im Griff und der FCD keinen nennenswerten Torschuss. Dazu kam noch ein Traumstart für den FVL, der schon in der 6. Minute durch einen von Yannik Fuchs direkt verwandelten Eckstoß mit 1:0 in Führung ging und kaum 5 Minuten später durch Fabian Faaß auf 2:0 erhöhte.

Auch nach der Pause ging es im selben Stil weiter, die Hausherren hatten ein optisches Übergewicht, aber der FVL nutzte seine Chancen bei Kontern oder Fehlern der Gastgeber und erhöhte durch Yannik Fuchs und Igor Anselm bis zur 60. Minute auf 4:0. Dann war auf einmal Unordnung in der FVL Defensive und der FCD erzielte innerhalb von 5 Minuten 2 Treffer und kam auf 2:4 heran. Auch danach waren noch 2 weitere gute Gelegenheiten für die Hausherren zu verzeichnen, wo unsere Mannschaft das Glück auf seiner Seite hatte um nicht plötzlich mit einem Unentschieden da zustehen. In den Schlussminuten wurde es dann nochmal hektisch, denn der FCD erzielte in der 90. Minute das 3:4 und man musste noch die Nachspielzeit überstehen, wobei Erinnerungen an Buckenberg hoch kamen. Letztlich überstand man aber auch die letzten Minuten ohne Flurschaden und konnte sich weitere 3 hart erkämpfte Punkte gut schreiben.


 

... lade Modul ...
FV Langenalb auf FuPa

Facebook

Termine

Tabelle Kreisliga

... lade FuPa Widget ...
FV Langenalb auf FuPa

Tabelle B-Liga

... lade FuPa Widget ...
FV Langenalb II auf FuPa

nächste Verwaltungssitzung

Wer ist Online

Aktuell sind 40 Gäste und keine Mitglieder online

Unser Hauptsponsor

Weitere Sponsoren

Zum Anfang