Herzlich Willkommen beim FVL

Herzlich Willkommen auf der Internetseite beim FV Langenalb. Hier erfahren Sie alles rund um unser Vereinsleben.

Wir informieren Sie über das aktuelle Spielgeschehen, Veranstaltungen oder allgemeine Infos zum Verein.

Home

Vereinsnews

Vereinsausflug in die Pfalz

Hallo liebe FVL-Freunde.

Am Samstag, den 4. Oktober wollen wir gemeinsam einen Vereinsausflug in die Pfalz machen. Startschuss ist um 9.00 Uhr in Langenalb. Danach geht es mit dem Bus nach Kandel wo wir eine Runde "Fußball-Golf" spielen werden. Die "Fußball-Golf-Anlage" besteht aus Anfänger und Fortgeschrittenen Bahnen, bei dem der Spieler versucht mit wenigen Schüssen, den Ball im Loch zu versenken.

 

Nach der Kür des "Fußball-Golf-Weltmeister" geht es um ca. 13.00 Uhr mit dem Bus weiter auf das Weinfest nach Dierbach. Hier wollen wir gemeinsam ein paar nette Stunden verbringen und die Pfälzer Spezialitäten genießen. Die Rückfahrt ist gegen 18.00 Uhr geplant. Die Kosten für Busfahrt und Golf-Ticket werden noch bekannt gegeben.

Anmeldung bitte bei Fabian Faaß unter der Nummer: 0171/7571845 oder per E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 


 

Oktoberfest mit köstlichen Schmankerl.

Am Sonntag, den 21.09.2014 bieten wir ab ca. 12.00 Uhr in unserem Clubhaus bayerische Schmankerl und frisches Fassbier. Bei Leberkäs, Weißwurst und Brezln könnt ihr euch auf die anstehende sportlichen Schmankerl auf dem Fußballplatz einstellen. Um 13.00 Uhr findet das "kleine" Derby gegen Coschwa 2 statt. Um 15.00 Uhr spielt dann unsere Erste gegen Coschwa 1. Wir freuen uns auf spannende Spiele und viele Zuschauer.


 

FC Germ. Singen - FV Langenalb 1:5

15.09.2014

In den ersten 30 Minuten sah man ein ausgeglichenes Spiel, bei dem der FVL allerdings schon die besseren Chancen zur Führung hatte. Diese besorgte dann in der 30. Minute Sebastian Lauw zum 0:1, der eine Hereingabe vor dem Singener Tor eiskalt vollstreckte. Kurz vor der Pause dann ein schneller Konter über rechts und erneut eine Hereingabe vors Tor der Gastgeber, diesmal vollstreckte Fabian Faaß zum 0:2 Pausenstand.

Direkt nach der Pause dann ein Schock für den FVL als man nach einem Platzverweis plötzlich in Unterzahl war. Unsere Mannschaft machte es jedoch auch zu zehnt super und während man in der Abwehr gar nix anbrennen ließ, konterte man die Germanen nach Strich und Faden aus und erhöhte durch Igor Anselm und Roberto Stoffel auf 0:4. In den Schlussminuten verkürzten die Gastgeber dann noch auf 1:4 und mussten in der 90. Minute zusehen, wie Tobias Ehrismann einen 50 Meter Spurt zum 1:5 abschloss. 


 

TSV Mühlhausen - FV Langenalb 2 4:2

15.09.2014

Unsere Mannschaft war die ersten 30 Minuten ein gleichwertiger Gegner und bei zwei guten Möglichkeiten wäre auch eine Führung nicht unverdient gewesen. In der 33. Minute dann aber das 1:0 für die Hausherren, die aus dem eigenen Strafraum heraus den Konter einleiteten und nachdem dem schnellen TSV Angreifer niemand mehr folgen konnte, war auch unser Torhüter machtlos. In der Folgezeit dann totale Unordnung und zahlreiche Chancen für die Gastgeber. Dennoch kam auch das nächste Tor nach einem katastrophalen Fehler an der Mittellinie und erneut enteilten die Angreifer der FVL Abwehr und vollendeten sicher zum 2:0. Entsprechend sauer war der FVL Trainer zur Halbzeit mit den Leistungen seiner Spieler.

Nach der Pause hatte man die Lage und den Gegner wieder unter Kontrolle, bis in der 70. Minute erneut ein Aussetzer den Gästen die Torchance servierte und unser Torhüter mit letztem Einsatz leider einen Foulelfmeter verursachte, der zum 3:0 führte. Wenige Minuten später dann auch noch das 4:0, als sich ein TSV Angreifer recht mühelos durch den Strafraum dribbelte und unhaltbar vollendete. Unsere Jungs gaben jedoch nie auf und in der 82. Minute verkürzte Yannik Finter auf 4:1. Nur zwei Minuten später dann sogar das 4:2, als ein Freistoß von Patrick Bodamer im TSV Gehäuse einschlug. Dabei blieb es allerdings. 


 

Spvgg Dillweißenstein - FV Langenalb 2 0:2

15.09.2014

Im Nachholspiel am Mittwochabend zeigte unsere Mannschaft im Hinteren Tal ein tadelloses Spiel und entführte verdient 3 Punkte. Nach dem frühen 0:1 in der 4. Minute durch Matze Schäfer, hatte unser Team Spiel und Gegner im Griff und das 0:2 lag öfters in der Luft. Als die Gastgeber in der  Schlussphase alles auf eine Karte setzten und vehement anrannten, musste man einige kritische Situationen überstehen und um den Sieg bangen. Erst in der 90. Minute dann die Erlösung mit dem 0:2 durch Tizian Szymczak, der damit den Auswärtssieg unter Dach und Fach brachte.


 

FSV Buckenberg - FV Langenalb 4:2

08.09.2014

Beim Tabellenführer hielt unsere Mannschaft von Anfang an gut mit und hatte in der ersten halbe Stunde auch die besseren Möglichkeiten um in Führung zu gehen. In der 35. Minute dann jedoch ein gut heraus gespielter Angriff des FSV der zum 1:0 durch einen Kopfball aus 5 Metern führte. Der FVL antwortete sofort darauf und kaum 2 Minuten später dann ein platzierter Weitschuss vom Neuzugang Erdogan Ilhan, der unhaltbar zum 1:1 im Eck des FSV Tors einschlug.

Auch in der zweiten Hälfte weiterhin ein offenes Spiel, in dem der FSV zunächst ein Abseitstor erzielte, welches nicht gegeben wurde, und im Gegenzug der FVL die große Möglichkeit aus 8 Metern zur Führung hatte. So ging es mit dem Unentschieden in die letzte Spielminute und zudem mit einem Freistoß für den FVL, nachdem Fabian Faaß bei einem Konter regelwidrig gebremst wurde. Manuel Pföhler trat den Freistoß und schon zappelte der Ball zum 1:2 im Netz des FSV. Der Jubel der FVL Spieler und des Anhangs war riesig, denn der Sieg war zum greifen nah und jetzt galt es nur noch wenige Minuten zu überstehen. Die Einheimischen griffen sofort vehement an und setzten unsere Abwehr unter Druck. Zudem wurde auch von außen sehr viel verbaler Druck vor allem auf das Schiedsrichtergespann aufgebaut, sodass der Referee in der 90. Minute auf Handelfmeter für den FSV entschied, nachdem ein FVL Spieler aus kurzer Distanz angeschossen wurde und die Hände definitiv regelkonform nicht zur Abwehr des Balles eingesetzt wurden. Dieses Geschenk an die Heimmannschaft nutzte der FSV zum 2:2 und es waren noch 2 Minuten zu spielen. Eigentlich sollte man meinen, 2 Minuten rum zu bringen. Aber nicht auf dem Buckenberg, deren Mannschaft wie entfesselt los stürmte und dazu auch den 12. Mann hinter sich hatte, der in der 92. Minute erneut auf Handspiel und Freistoß in Strafraumnähe entschied. Daraus dann gleich die nächste turbulente Strafraumszene und zum Entsetzen der Langenälber war der Ball plötzlich zum 3:2 im Tor. Sofort mit dem Anspiel stürmte nun alles beim FVL nach vorne und mit dem Ballverlust kam auch prompt der FSV Konter mit einem langen Ball und dem erfolgreichen Torschuss zum 4:2. Eine verrückte Schlussphase und jeder im Lager des FVL war stinksauer auf den Schiedsrichter.


 

... lade Modul ...
FV Langenalb auf FuPa

Facebook

Termine

Tabelle Kreisliga

... lade FuPa Widget ...
FV Langenalb auf FuPa

Tabelle B-Liga

... lade FuPa Widget ...
FV Langenalb II auf FuPa

nächste Verwaltungssitzung

Keine aktuellen Veranstaltungen.

Wer ist Online

Aktuell sind 27 Gäste und keine Mitglieder online

Unser Hauptsponsor

Weitere Sponsoren

Zum Anfang