Herzlich Willkommen beim FVL

Herzlich Willkommen auf der Internetseite beim FV Langenalb. Hier erfahren Sie alles rund um unser Vereinsleben.

Wir informieren Sie über das aktuelle Spielgeschehen, Veranstaltungen oder allgemeine Infos zum Verein.

Home

Vereinsnews

FV Langenalb - SpG Oberes Enztal 0:0

Kreisklasse A2 Pforzheim, 9. Spieltag, So. 17.10.2021

Nach der Niederlage in Tiefenbronn, wollte man im Heimspiel gegen die Enztäler wieder Punkte einfahren. Durch Krankheit und Verletzungen musste das Trainerteam mal wieder stark improvisieren, denn es fehlten insgesamt sieben Spieler. So fand sich unter anderem Florian Faaß wieder in der Startformation. Die blau-weißen kamen sehr gut ins Spiel und setzten die SG früh unter Druck. Über die Außenbahnen wurden einige schöne Angriffe ausgespielt, leider fehlte in der frühen Phase das Glück im Abschluss. Die größten Chancen boten sich für Zhaneto Ndoja mit zwei Schüssen aus dem Rückraum und Nico Rhein mit einem tollen Fernschuss, den der gegnerische Torhüter gerade noch über die Latte lenken konnte. In der 25. Minute musste der FVL dann zu allem Übel noch zweimal verletzungsbedingt wechseln. Für Capitano Louis Mangler und Zhaneto Ndoja wurden Maik Herb und Patrik Bodamer eingewechselt. Der FVL agierte in der Defensive weiterhin konzentriert, leider fehlten nach vorne die passenden Ideen. So ging es mit 0:0 in die Halbzeit.

In der zweiten Hälfte versuchte man wieder mehr Torgefahr auszustrahlen, allerdings war es schwierig gegen die dicht gestaffelte Abwehr eine Lücke zu finden. Das Obere Enztal verzeichnete weiterhin keine Gefahr nach vorne. Mit Mustafa Altun brachte man dann noch einmal neuen Schwung in die Mannschaft. Klare Torchancen blieben allerdings aus. Leider hatte man kurz vor Ende noch Pech, als Heiko Dann regelwidrig im Strafraum getroffen wurde. Der fällige Elfmeter Pfiff blieb aber aus. Als man dann in der letzten Minute alles nach vorne warf, um doch noch drei Punkte zu ergattern, ergab sich für das Obere Enztal noch einmal eine Konterchance. Hier rettete Patrik Bodamer überragend, als er eine 1 gegen 2 Situation mit all seiner Erfahrung löste. So stand am Ende ein 0:0. Unter Berücksichtigung der momentanen Personalsituation muss man damit zufrieden sein. Jetzt gilt es in den nächsten Spielen noch ein paar Punkte zu holen und die Blessuren und Verletzungen auszukurieren. 

Es spielten: Jannis Pfeiffer - Zhaneto Ndoja (25. Maik Herb) - Firat Canpolat - Louis Mangler (25. Patrik Bodamer) - Mario Heidt - Jano Szelwies (65. Mustafa Altun) - Marcel Preier - Heiko Dann - Maximilian Rittmann - Florian Faaß - Nico Rhein.
Ersatz: Mohsun Furat Abdul-Wahab


 

TSV Schömberg - FV Langenalb 4:2 (0:1)

Kreisklasse A2 Pforzheim, 8. Spieltag, So. 10.10.2021

Kämpferische Leistung wurde nicht belohnt.

Nach dem Sieg gegen den VfL Höfen wollte man gegen Schömberg nachlegen. Leider wurde die Verletzten-Liste unter der Woche nochmal grösser und man reiste mit einem kleinen Aufgebot an. Kurz nach Anpfiff verletzte sich auch noch Fabian Faass und man musste früh in der Partie wechseln. Der FVL begann aber konzentriert und spielte gleich nach vorne. Einen schönen Spielzug über Mustafa Altun konnte Stürmer Maxi Rittmann mit einem wunderbaren Kopfball ins lange Eck vollenden. So stand es nach 6 Minuten 1:0 für den FVL. Bis zur 20. Minute hatte man das Spiel gut im Griff und konnte die Angriffsversuche von Schömberg schon früh unterbinden. Danach verlor man ein wenig den Faden und die Ordnung und so konnte Schömberg immer mehr die Oberhand gewinnen. Ballgewinne wurden zu schnell wieder hergeschenkt und man konnte für keine große Entlastung sorgen. Schömberg kam immer wieder zu gefährlichen Abschlüssen, aber unser Keeper Jannis Pfeiffer war mehrmals zu Stelle und hielt bis zur Halbzeitpause die Null.

Die zweite Halbzeit konnte eigentlich nicht besser starten, denn nach einer Standardsituation war Kevin Santoro zu Stelle und erzielte aus 20 Meter das 2:0 für den FVL. Leider währte die Freude nur kurz, denn Schömberg konnte nach einem schnellen Spielzug durch die Mitte auf 1:2 verkürzen. Jetzt verlagerte sich das Spielgeschehen fast nur noch in die FVL Hälfte. Mit großem Kampf und Einsatz stellte man sich gegen die zahlreichen Angriffe und Schömberg kam kaum zu Torabschlüssen. Leider hatte der sonst gut leitende Schiedsrichter in der 70. Minute einen schwachen Moment, denn das 2:2 für Schömberg resultierte aus einer glasklaren Abseitssituation. Für den FVL boten sich noch ein paar Halbchancen, allerdings fehlte die letzte Konsequenz in vorderster Front. Nach einem FVL-Freistoß wurde man dann ausgekontert und Schömberg ging 3:2 in Führung. Zu guter Letzt traf der gegnerische Stürmer in der letzten Minute noch zum 4:2 und so stand man nach akzeptabler Leistung mit leeren Händen da. Mit einer dickeren Personaldecke wäre eventuell etwas mehr drin gewesen.

Tore: 0:1 Maximilian Rittmann (7.), 0:2 Kevin Santoro (48.).

Es spielten: Jannis Pfeiffer - Zhaneto Ndoja - Louis Mangler - Fabian Faaß (7. Tom Riegsinger) - Sven Sickinger - Jano Szelwies (65. Marcel Preier) - Mustafa Altun - Kevin Santoro - Heiko Dann - Maximilian Rittmann- Nico Rhein.
Ersatz: Stefan König (ETW), Sebastian Gaida, Patrik Bodamer.


 

F-Jugend Spieltag beim FVL

Bei herrlichem Spätsommerwetter fand am 2.10. auf dem Sportgelände des FVL ein von der JFV Straubenhardt veranstalteter F-Jugendspieltag statt. In einer Art Turnier ohne Wertung hatten die Kids der 6 Mannschaften großen Spaß am Fußball gezeigt, und auch die Eltern und Großeltern waren begeistert.

Für eine tadellose Versorgung von Speisen und Getränken sorgten die Mütter der Kids selbst, indem man das FVL Stüble zur Bewirtung nutzen konnte.

Nebenbei fand auch der Bazar für ausgediente Jugendtrikots großen Anklang, wo sich Eltern und Kids kostenlos mit neuwertiger Jugend-Sportkleidung für den Alltags und Trainingsbedarf eindecken konnten.


 

Vorschau - Jugend


 

FV Langenalb - VfL Höfen 5:0 (2:0)

Kreisklasse A2 Pforzheim, 7. Spieltag, So. 03.10.2021

Souveräner Heimsieg

Nach der unnötigen Niederlage gegen Calmbach, musste dringend ein Sieg her. Durch den verletzungsbedingten Ausfall von Torjäger Tom Riegsinger musste das Trainerteam wieder einmal die Startelf umbauen. Aus einer sicheren Defensive wollte man die Enztäler früh unter Druck setzen. Unsere Truppe erwischte einen guten Start und konnte früh durch Maxi Rittmann in Führung gehen. Kurz darauf sogar das 2:0 für den FVL. Eine scharfe Hereingabe von Mustafa Altun bugsierte ein Spieler von Höfen ins eigene Tor. Mit der sicheren Führung im Rücken nahm man ein wenig das Tempo aus der Partie. So spielte sich das Ballgeschehen meistens im Mittelfeld ab. Höfen agierte nur mit langen Bällen, was unsere Abwehrreihe vor keine großen Probleme stellte. So ging es mit 2:0 in die Halbzeitpause.

Mit dem Anpfiff zur zweiten Hälfte schalteten unsere Jungs wieder zwei Gänge nach oben. Mit tollen Kombinationen erspielte man sich einige Torchancen, allerdings wollte der dritte Treffer noch auf sich warten lassen. In der 50. Minute war es aber dann so weit. Fabian Faass erzielte nach toller Ballannahme das 3:0 mit einem Flachschuss aus 20 Metern. Danach durfte sich noch Hardy Duss in die Torschützenliste eintragen. Einen Freistoß aus 25 Metern versenkte er perfekt im Toreck. Man merkte der Mannschaft die Spielfreude an, die sich schon in der Trainingswoche abgezeichnet hat. Einziges Manko war die Chancenverwertung. Den Schlusspunkt setzte Nico Rhein. Eine tolle Kombination über Kevin Santoro und Fabian Faass schloss Nico Rhein per Direktabnahme wunderbar ab. So gewannen unsere Jungs hochverdient mit 5:0 und belohnten sich endlich für die gute Arbeit in den letzten Wochen.

Tore: 1:0 Maximilian Rittmann (6.), 2:0 Eigentor (7.), 3:0 Fabian Faass (50.), 4:0 Hardy Duss (61.), 5:0 Nico Rhein (80.).

Es spielten: Jannis Pfeiffer - Nico Rhein - Hardy Duss (75. Patrik Bodamer) - Zhaneto Ndoja - Mario Heidt - Fabian Faaß (80. Marcel Preier) - Sven Sickinger - Mustafa Altun (64. Mika Auer) - Kevin Santoro - Heiko Dann - Maximilian Rittmann (84. Jano Szelwies).


 

FV Langenalb - 1.FC Calmbach 1:2 (1:2)

Kreisklasse A2 Pforzheim, 6. Spieltag, So. 26.09.2021

Zuerst kein Glück, dann kam auch noch Pech dazu.

Tolles Fußballwetter, perfekte Platzbedingungen und der Duft von Bratwurst lag in der Luft. Es war im Prinzip alles angerichtet für den zweiten Saisonsieg. Unser Trainerteam konnte im Vergleich zu letzter Woche wieder auf einige Rückkehrer zurückgreifen. Unser Capitano Louis Mangler musste leider pausieren und so führte Nico Rhein die blau-weißen aufs Feld. Von Beginn an zeigten unsere Jungs eine konzentrierte Leistung und übernahmen sofort die Spielkontrolle. So dauerte es nicht lange bis der Ball im Calmbacher Tor landete. Einen schönen Angriff vollendete Tom Riegsinger zum 1:0. Zur Verwunderung entschied der Schiri allerdings auf Abseits. Der FVL ließ sich aber nicht aus der Ruhe bringen und spielte munter weiter. Calmbach wusste sich nur mit langen Bällen und Befreiungsschlägen zu helfen. Nach einem Eckball traf dann Abwehrallrounder Heiko Dann zum 1:0. Kurz darauf hatte der FVL die Riesenchance auf 2:0 zu erhöhen, leider wurde ein berechtigter Handelfmeter nicht zu unseren Gunsten genutzt. Der 1.FC Calmbach witterte nun seine Chance und versuchte früher zu pressen. Einen Ballgewinn nahe des FVL Strafraums, konnte sehenswert im FVL Gehäuse untergebracht werden. Kurz darauf sogar das 1:2 für die Calmbacher. So einfach, aber auch hart kann der Fußball sein.

In der zweiten Hälfte übernahm dann der FVL vollends die Spielkontrolle. Calmbach verteidigte mit allen Mann ab der Mittellinie. Trotzdem kam der FVL immer wieder zu Torchancen, aber leider scheiterte man am starken Gästetorhüter oder an der Ungenauigkeit im Abschluss. Zudem blieb bei einem klaren Foulspiel der Elfmeterpfiff aus, als Tom Riegsinger beim Torabschluss behindert wurde. Der 1.FC Calmbach hatte nur noch einen Torabschluss in der zweiten Hälfte, hierbei scheiterte der Gästestürmer an unserem Goalie Jannis Pfeiffer. Nach einem Platzverweis kurz vor Schluss für den 1.FCC, warf der FVL dann nochmal alles nach vorne. Aber durch die vielbeinige Abwehr fand man nicht mehr die Lücke. Die aller Letze Chance bot sich Flügelläufer Mario Heidt, aber sein Abschluss aus 12 Meter verfehlte um Zentimeter das Tor. So verlor man, nach einer starken Leistung sehr unglücklich mit 1:2. Jetzt heißt es dranbleiben und im nächsten Heimspiel gegen den VfL Höfen die nötigen Punkte holen.

Tor: 1:0 Mika Auer (22.).

Es spielten: Jannis Pfeiffer - Hardy Duss (82. Patrik Bodamer) - Zhaneto Ndoja - Firat Canpolat (21. Mika Auer) - Mario Heidt - Fabian Faaß - Tom Riegsinger (66. Kevin Santoro) - Mustafa Altun (66. Sven Sickinger) - Heiko Dann – Maximilian Rittmann - Nico Rhein.
Ersatz: Stefan König (ETW), Jano Szelwies.

Ballspende: Silke Schmidt Hausverwaltungen, Jens Bau.


 

... lade Modul ...
FV Langenalb auf FuPa

Facebook

Herzlich willkommen beim FV Langenalb,
aufgrund der aktuellen Corona Lage finden Sie hier unser aktuelles Hygienekonzept. Wir bitten Sie darum, dieses zu beachten.

Besucherregistrierung

Alle Besucher*innen des FVL Sportgeländes Am Hummelsberg (Spieler*innen, Trainer*innen, Schiedsrichter*innen, Besucher*innen, usw.) müssen sich vor Eintritt auf das Sportgelände über die LUCA-App, bzw CoronaWarnApp, oder einem Kontaktformular registrieren.

Die QR-Codes zur einfachen Registrierung hängen aus. 

Bambini

 

Du bist zwischen 3 und 6 Jahre alt und hast Freude am Fußballspielen. Dann komm einfach mal zu einem Training vorbei.

Das Bambini-Training findet jeden Freitag von 16:30 bis 17:30 Uhr auf dem Sportplatz oder in der Turnhalle Langenalb statt.

Tabelle A2-Liga

Tabelle B2-Liga

nächste Verwaltungssitzung

Keine aktuellen Veranstaltungen.

Wer ist Online

Aktuell sind 300 Gäste und keine Mitglieder online

Unsere Hauptsponsoren

Zum Anfang