Herzlich Willkommen beim FVL

Herzlich Willkommen auf der Internetseite beim FV Langenalb. Hier erfahren Sie alles rund um unser Vereinsleben.

Wir informieren Sie über das aktuelle Spielgeschehen, Veranstaltungen oder allgemeine Infos zum Verein.

Home

Vereinsnews

FV Langenalb - SG Oberes Enztal 5:0 (3:0)

Kreisklasse A2 Pforzheim, 29. Spieltag, So. 21.05.2017

Ohne Mühe zum Kantersieg

Unsere Mannschaft begann gewohnt offensiv und bestimmte die Partie von Beginn an. Nachdem man einige gute Möglichkeiten zur Führung ausließ, war es Alex Railean nach 30 Minuten vorbehalten einen Querpass vor dem SG Tor zum 1:0 zu verwerten. In der 35. Minute dann ein schöner Steilpass auf Dominik Feder, der den Ball mustergültig mitnahm den Torwart noch um kurvte und zum 2:0 vollendete. Kurz vor dem Pausenpfiff wurde der stets quirlige Lars Sickinger im Strafraum gefoult, worauf die souveräne Unparteiische Sandra Märtin aus Eutingen auf Strafstoß entschied. Unser Torhüter Daniel Kern ließ sich diese Gelegenheit nicht nehmen und verwandelte sicher zum 3:0.

Kurz nach der Pause schon das 4:0, als erneut Dominik Feder von halbrechts abzog und ins lange Eck traf. Danach nahm der FVL das Tempo aus dem Spiel und verlegte sich auf Ergebnisverwaltung. So dauerte es bis zur 80. Minute als der gerade eingewechselte Maik Herb mit einem Querpass bedient wurde und unbedrängt das 5:0 erzielen konnte.

Tore: 1:0 Alexandr Railean (26.), 2:0 Dominik Feder (35.), 3:0 Daniel Kern (41.,FE), 4:0 Dominik Feder (55.), 5:0 Maik Herb (81.).

Es spielten: Daniel Kern - Philipp Drapa - Christoph Beisel - Florian Faaß - Louis Mangler - Mario Heidt - Fabian Faaß (66. Denis Diel) - Alexandr Railean - Mustafa Timar (60. Kenny Ochs) - Dominik Feder (79. Maik Herb) - Lars Sickinger.
Ersatz: Benedikt Lorsch, Dennis Bodamer, Sven Sickinger, David Kirchenbauer

Ballspende: Ina Faaß, Malou Maxine


 

FV Langenalb - Spfr. Feldrennach 6:0 (3:0)

Kreisklasse A2 Pforzheim, 28. Spieltag, Do. 18.05.2017

FVL macht Meisterschaft perfekt

Unser Team erwischte erneut einen Start nach Maß, als man schon in der 5. Minute durch Florian Faaß mit 1:0 in Führung ging. In der 15. Minute allerdings der Schock für den FVL als, Benny Becker wegen eines Fouls als letzter Mann mit einem Platzverweis bedacht wurde und man von nun an nur noch zu Zehnt war. Die Gäste hielten weiter gut mit, doch die FVL Defensive ließ nichts anbrennen und in der Offensive legte man mit einem Doppelschlag in der 32. Minute durch Alex Railean und Lars Sickinger ein 3:0 vor.

Gleich nach dem Seitenwechsel legte Lars Sickinger das 4:0 nach und nun musste man eigentlich nur noch das Spiel sauber zu Ende bringen um die Meisterschaft und den Aufstieg zu feiern. Dennoch lief die Angriffsmaschine des FVL weiter gut geschmiert und Alex Railean legte in der 75. Minute das 5:0 drauf. In der Schlussminute war es dann unserem eingewechselten Spielausschuss Maik Herb vorbehalten, den Ball zum 6:0 über die Linie zu drücken. Nach dem Schlusspfiff gab es dann kein Halten mehr und Spieler, Trainer und Verantwortliche lagen sich in den Armen und feierten die Meisterschaft und den Aufstieg in die Kreisliga.

 

Tore: 1:0 Florian Faaß (5.), 2:0 Alexandr Railean (32.), 3:0 Lars Sickinger (34.,FE), 4:0 Lars Sickinger (47.), 5:0 Alexandr Railean (74.), 6:0 Maik Herb (90.).

Es spielten: Daniel Kern - Christoph Beisel - Kenny Ochs (66. Philipp Drapa) - Florian Faaß - Louis Mangler - Fabian Faaß - Alexandr Railean - Mustafa Timar (60. Mario Heidt) - Dominik Feder (89. Maik Herb) - Benjamin Becker - Lars Sickinger.
Ersatz: Benedikt Lorsch, Dennis Bodamer, Sven Sickinger, Denis Diel, David Kirchenbauer

Ballspende: Roland Geisert, Uli Heinkel, Rolf Weißmantel


 

SG Hohenwart/Würm - FV Langenalb 1:5 (0:1)

Kreisklasse A2 Pforzheim, 27. Spieltag, So. 14.05.2017

Sicherer Sieg beim Tabellenletzten eingefahren

Obwohl unser Team in 2017 von Sieg zu Sieg eilt und seit Wochen in einer gut eingespielten Stammformation auflaufen kann, darf man auch einen Tabellenletzten nicht auf die leichte Schulter nehmen. Bei fast schon sommerlichen Temperaturen entwickelte sich eine Partie, in der unser Team mehr Spielanteile und eine Vielzahl guter Torchancen hatte. Sogar das frühe 1:0 in der 6. Minute durch einen Schuss von Fabian Faaß in den Torwinkel war standesgemäß. Danach verflachte die Partie aber etwas, vor allem weil es unsere Spieler etwas schleifen ließen und beim gelegentlichen Kontern der Gastgeber war sogar eine Torgefahr erkennbar.

Nach der Pause machte unser Team dann etwas mehr Druck und zwang die Gastgeber zu Fehlern, was zu einem Strafstoß führte, den Alex Railean sicher zum 2:0 verwandelte. Da der Torhüter dabei Gelb-Rot sah, musste bei den Gastgebern fortan ein Feldspieler ins Tor stehen. Dieses Manko nutzte der FVL und erzielte innerhalb der nächsten 10 Minuten zwei Freistoßtreffer durch Mustafa Timar und Chris Beisel und einen Kopfballtreffer von Alex Railean. Mit dem 5:0 war die Partie entschieden und unser Team schaltete wieder in den Spargang. Dadurch ließ man die Gastgeber wieder ins Spiel zurück finden und diese bedankten sich mit dem Ehrentreffer zum 1:5 kurz vor Spielende, als die komplette Defensive stehen blieb und auf den Abseitspfiff wartete, der nicht kam.

Tore: 0:1 Fabian Faaß (6.), 0:2 Alexandr Railean, 0:3 Mustafa Timar, 0:4 Christoph Beisel, 0:5 Alexandr Railean.

Es spielten: Daniel Kern - Christoph Beisel - Kenny Ochs - Florian Faaß - Louis Mangler - Fabian Faaß - Alexandr Railean - Mustafa Timar - Dominik Feder - Benjamin Becker - Lars Sickinger.
Ersatz: Dennis Bodamer, Philipp Drapa, Mario Heidt, Sven Sickinger, Maik Herb.


 

FV Langenalb - FV Tiefenbronn 4:1 (3:1)

Kreisklasse A2 Pforzheim, 26. Spieltag, So. 07.05.2017

FVL Schnurstracks Richtung Meisterschaft

Die wohl letzte große Hürde auf der Zielgerade zur Meisterschaft hatte der FVL am vergangenen Wochenende zu Gast, den ebenso hoch gehandelten FV Tiefenbronn, derzeit Tabellenvierter. Entsprechend schnell und offensiv wurde die Partie von beiden Seiten geführt. Durch das schnelle 1:0 durch Fabian Faaß in der 3. Minute, waren die Gäste nicht geschockt und spielten gutes Pressing und schnelle Bälle in die Spitze. Dies führte in der 9. Minute sogar zum 1:1 Ausgleich. In der Folgezeit zeigte sich die Mannschaft des FVL auf allen Positionen sehr konzentriert und man erhöhte den Druck auf die Gäste, sodass schon bald Lücken entstanden. Mit zwei blitzsauberen Toren markierte Alex Railean in dieser Phase Mitte der ersten Hälfte die verdiente 3:1 Führung.

Nach der Pause fand das Spiel fast nur noch von Strafraum zu Strafraum statt und es gab fast keine Torraumszenen und kaum Torschüsse. Der FVL hatte in der Defensive jedoch alles unter Kontrolle und man bespielte den Gast immer wieder mit hohem Tempo und übte sich in Geduld. Dies zahlte sich aus, als die Gäste ab der 80. Minute deutlich nach ließen und sich unserem Team nun im Minutentakt Torchancen boten. Doch auch hier traf wieder nur der Torjäger vom Dienst, Alex Railean, zum 4:1.

Tore: 1:0 Fabian Faaß (3.), 2:1, 3:1, 4:1 Alexandr Railean (24., 29., 82.).

Es spielten: Daniel Kern - Christoph Beisel - Kenny Ochs (84. Dennis Bodamer) - Florian Faaß - Louis Mangler - Fabian Faaß (86. Philipp Drapa) - Alexandr Railean - Mustafa Timar - Dominik Feder (80. Denis Diel) - Benjamin Becker - Lars Sickinger.
Ersatz: Mario Heidt, Sven Sickinger, David Kirchenbauer, Maik Herb.

Ballspende: Fam. Josef Pojtinger, Dieter & Hanni Weber


 

FV Langenalb 2 - Spvgg Dillweißenstein 2 1:3 (1:1)

Kreisklasse B2 Pforzheim, 26. Spieltag, So. 07.05.2017

Große Möglichkeit für Sieg verschenkt

Unsere Mannschaft begann furios und ging schon in der 4. Minute mit 1:0 in Front. Auch in der Folgezeit spielte nur der FVL und hatte eine Hülle an Tormöglichkeiten um die Weichen schon früh auf Sieg zu stellen. Leider fehlte die Cleverness im Torabschluss oder der Vollstrecker. So musste man praktisch mit dem Pausenpfiff noch den 1:1 Ausgleich durch einen Freistoß hinnehmen.

Nach der Pause sah man dann ein eher verteiltes Spiel in der der FVL weiterhin große Chancen ausließ, dabei sogar ein Strafstoß, und die Gäste mit wenigen Möglichkeiten auf 1:3 davonzogen.

Am Ende eine unverdiente Niederlage für unser Team und ein Rückschlag im Abstiegskampf. Aber es sind noch 3 Spiele und noch 9 Punkte zu vergeben und wer jetzt schon aufgibt, der ist fehl am Platz.

Tor: 1:0 Robin Roos (4.).

Es spielten: Herbert Poeverlein - Dennis Bodamer (75. Hayder Abbas Mzedawee) - Patrik Bodamer - Maik Herb - Andreas Welcker - Sven Apelt - David Kirchenbauer - Sven Sickinger - Denis Diel (69. Mücahit Celik) - Tom Riegsinger (73. Tobias Melchior (84. Jan Seemann)) - Robin Roos.


 

Rückblick Fischbesen 2017

Bei sonnigem Wetter konnte der FV Langenalb zahlreiche Gäste zum 6. Fischbesen begrüßen. Ob Forelle, Lachs-, Seelachs- oder Schollenfilet, alle Gerichte waren sehr begehrt und am Ende waren sie dann auch ausverkauft.

Ein großer Dank geht an unsere Küchencrew, vor allem an Michael Blania, Christina Kies, Katja Weber und Angelika Kraft. Bedanken möchten wir uns noch bei allen Helfern die an diesen Tagen ihren Dienst verrichtet haben und bei den Kuchenspendern. Vielen Dank euch allen und vielen Dank an alle Besucher.


 

... lade Modul ...
FV Langenalb auf FuPa

Facebook


Im Clubhaus FV Langenalb

Bundesliga Live

Ab sofort zeigen wir im Clubhaus FV Langenalb wieder alle Spiele der Fußball-Bundesliga live auf Sky. Natürlich gibt es auch alle Champions- und Europa League Spiele zu sehen. Seit live dabei und drückt für euren Lieblingsverein in geselliger Runde die Daumen.

Tabelle A2-Liga

Tabelle B2-Liga

nächste Verwaltungssitzung

Wer ist Online

Aktuell sind 130 Gäste und keine Mitglieder online

Unsere Hauptsponsoren

Zum Anfang